top of page

Konzept

In unserem Therapiekonzept steht der individuelle Mensch im Mittelpunkt. Da neurologische Erkrankungen sich stets unterschiedlich manifestieren, haben wir uns als Aufgabe gesetzt, jeden Patienten dort abzuholen, wo das jeweilige Problem liegt. Deshalb erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen einen Therapieplan, sodass Sie so schnell wie möglich Ihre Selbstständigkeit wieder erlangen. Um dieses Ziel zu erreichen, richten wir uns nach der Weisheit "Übung macht den Meister"! Deshalb streben wir eine maximal hohe Therapiedauer und -frequenz mit Ihnen an. Um das zu ermöglichen, unterstützen wir Sie auch gerne in der Kommunikation mit Ihrem Arzt, sodass Ihre Therapie ein Erfolg wird!

20230215_105720.jpg

 Wir bieten von unserer Seite von manuellen Techniken an der Bobathliege, über Krafttraining an Geräten, Laufbandarbeit, Gleichgewichtsübungen an verschiedensten Kleingeräten, das Üben von Alltagshandlungen in der Therapieküche bis hin zu Gruppentherapien ein breites Spektrum an Therapien an. Zusammen mit Ihnen entwickeln wir einen Therapieplan, der Sie individuell bestmöglich fördert. 

Ebenso organisieren wir Ihre Hilfsmittelversorgung durch das renommierte Orthopädiehaus "Roll & Talk".

Ablauf der Einzeltherapie

In den verschiedenen Rehabilitationsphasen sind die Schwerpunkte der Behandlungsprinzipien unterschiedlich. Unsere Therapeut*innen passen diese an die individuelle Situation und die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten an. Sie als Patientin trainieren und verbessern mit Hilfe unsere Therapeut*innen, an unseren Geräten und in Einzeltherapien sämtliche Bewegungen und Bewegungsübergänge, die Sie für Ihren Alltag benötigen, damit sie möglichst schmerzfrei und selbstständig ihr Leben meistern können..

Wenn die motorischen Lernprinzipien bei Patienten wirksam sein sollen, so ist es notwendig, dass das in der Therapie Gelernte regelmäßig geübt wird. Die Patientin führt in den therapiefreien Zeiten ein von unseren Therapeut*innen erstelltes Trainingsprogramm durch und wiederholt das Gelernte, um damit an der gemeinsamen Zielsetzung weiterzuarbeiten. Dabei ist die Kreativität und Analysefähigkeit der Therapeut*innen gefragt, denn das Entwickeln spezifischer und individueller Übungsprogramme für jeden einzelnen Patienten in den verschiedenen Genesungsstadien ist eine Herausforderung. Hierfür verwenden wir evidenzbasierte, standardisierte Messverfahren, die in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, sodass wir kontinuierlichen einen Ist-Soll-Zustand erheben. Dies garantiert eine stetige Überprüfung des Behandlungserfolgs und eine individuell angepasste Progression in der Therapie.  

Für ein noch tieferes Verständnis unseres Therapieansatzes und unserer Vorstellung von Bewegung und Entwicklung klicken sie HIER

   

     Impressum   

     Datenschutz

     Kontakt

     

     

TaK_logo_bright_transp.png
bottom of page